Konzept und Implementierung eines heuristischen Editors für Domänenmodelle im Requirements Engineering

Engl.: Concept and implementation of a heuristic editor for Domain Models in Requirements Engineering

Autor

Godehard Hecke

Zusammenfassung

In vielen Bereichen der Software-Entwicklung setzt sich die Meinung durch, dass eine strukturelle Gliederung der betrachteten Objekte nicht erst für den Entwurf in Form eines Klassendiagrammes durchgeführt werden sollte, sondern diese bereits in der Analysephase vorgenommen werden sollte, um so mit den Anforderungen mit zu wachsen. Diese Gliederung soll das Domain Model übernehmen. Entsprechend dieser Meinung beschäftigt sich diese Arbeit mit der prototypischen Implementierung eines Editors für Domain Models auf Basis der UML-Notation für Klassendiagramme. Des Weiteren legt diese Arbeit dar, wie unter Zuhilfenahme heuristischer Kritiken die Konsistenz zwischen den häufig in Anforderungsdokumenten vorkommenden Use Cases und den neu erstellten Domain Models geprüft und gesichert werden kann. Die entwickelten Resultate und Verfahren sowie der Prototyp, wurden in dem am Fachgebiet Software Engineering der Leibniz Universität Hannover entwickelten Programm HeRA umgesetzt und auf ihre Effizienz getestet.

Abstract

In many areas of Software Engineering the opinion establishes, that a structural partition of all the objects used is not only important by creating the design of the software. It rather should grow up with the entire project, starting with the Requirements Analysis by using a Domain Model. According to this meaning, this approach shows an implementation of a prototype for a Domain Model Editor which realizes the notation of the UML Class Diagram. Furthermore it shows how this Domain Models could be examined for consistency with Use Cases of the Requirements Document. All results of this approach and the prototype are examined by creating an extension of HeRA, a tool of the Software Engineering Group at the Leibniz University of Hannover to support the Requirements Analysis.

Dokument

Godehard Hecke, Konzept und Implementierung eines heuristischen Editors für Domänenmodelle im Requirements Engineering